Stadtauswahl:
Umkreis: 20 km
Wiesbaden

Erneute, unnötige Niederlage - Phantoms unterliegen Spiders mit 10:38

Die Wiesbaden Phantoms haben die Sensation in Straubing am Ende deutlich verpasst. Beim 10:38 gegen den Tabellendritten verlor das GFL2-Team mit 10:38 zwar zu hoch, doch aber verdient.
Zur Halbzeit hatte es durch ein Field Goal von Dario Stief, einen sehenswerten Catch des aus der U19 kommenden Robin Walther und einem Zusatzpunkt von Stief 10:10 noch gestanden, in der zweiten Halbzeit kam die Offense von Quarterback Brandon DiMarco aber nicht mehr richtig in Fahrt, sorgte durch zwei Interceptions für Tournover und wurde beide Mal direkt von den Spiders bestraft. Das 10:38 war die logische Folge - aber wie bereits einige Male in der laufenden Saison unnötig.Knackpunkt war ein vermeintlicher Touchdown von Cordarious Mann, der direkt vor der Halbzeit über 70 Yards zwar die Endzone erreichte, am Ende aber für seine Bemühungen nicht belohnt wurde, da die Unparteiischen im Backfield ein Holding der Phantoms gesehen hatten. Statt mit 16:10 ging es mit 10:10 in die Halbzeit und nachdem der ersten Drive der Phantoms direkt nach drei Plays endete, die Spiders aber punkteten, hatten die Wiesbadener das Moment endgültig verloren.
Obwohl die Offense stockte, gelang ihr das eine ums andere Mal Raumgewinn, den sich die Spieler durch Strafen jedoch wieder selbst nahm. Alleine in der ersten Halbzeit setzte es ein halbes Dutzend Mal Fünf-Yard-Strafen wegen Fehlstarts...
Spätestens beim 10:31 im vierten Quarter war klar, dass die Phantoms das Spiel verloren hatten. Die Phantoms bleiben damit Tabellenfünfte. Am Samstag, 7. September, können sie dennoch ein Wörtchen in Sachen Meisterschaftsvergabe mitreden: Ab 16 Uhr empfangen sie den amtierenden GFL2-Süd-Meister Ravensburg. Die Razorbacks stehen mit zwei Niederlagen an der Tabellenspitze, zwei Punkte vor den Spiders und Hurricanes. Die Phantoms sind entsprechend das Zünglein an der Waage - und hatten den Razorbacks eine ihrer beiden Saisonniederlagen 2019 beigebracht.

U17 startet mit 27:8 Erfolg bei den Frankfurt Pirates in die Saison
Drei Stunden vor dem Kick Off in Straubing startete die U17 unter Head Coach Manuel Tepper in die Saison. Nach einem Punktlosen ersten Quarter drehte Running Back Maurice Baker auf und erzielte vor dem Halbzeitpfiff zwei Touchdowns, Chrstopher Deisenroth traf einen Zusatzpunkt. Im dritten Spielabschnitt kamen die Pirates auf 8:13 heran, ehe erneut Baker und Steve Nkamgoue zuschlugen und den 27:8 Endstand herstellten. In zwei Wochen begrüßt die U17 dann die Hanau Hornets im Europaviertel.

Unterhaltung