Stadtauswahl:
Umkreis: 20 km
Wiesbaden

Naspa bleibt Kooperationspartner des VC Wiesbaden

Die Nassauische Sparkasse (Naspa) bleibt Kooperationspartner des VC Wiesbaden. Damit wird die langjährige Zusammenarbeit zwischen dem Volleyball-Bundesligisten und dem Finanzdienstleister fortgeführt.

In der ganzen Region ist die Naspa als ein Finanzdienstleister, sowohl für Firmen und Investoren als auch für Privatpersonen zuständig.

„Mit der Naspa haben wir einen sehr wichtigen Partner, mit dem wir gerne zusammenarbeiten.“, freut sich Christopher Fetting, Geschäftsführer des VCW. „Die Bank ist eine große Unterstützung für den Volleyball in Wiesbaden.“

„Die Naspa unterstützt und fördert den Sport in unserer Region. Wir sind froh, mit den VCW-Damen eine Spitzenmannschaft des Deutschen Volleyballs hier in der Landeshauptstadt vor Ort zu haben. Wir freuen uns auf die Fortsetzung unserer langjährigen Zusammenarbeit mit dem Verein und wünschen einen erfolgreichen Saisonverlauf 2019/2020“, meint auch Andreas Sommerfeld, bei der Naspa verantwortlich für Event- und Spendenmanagement.

Als Gold-Lilienpartner des VC Wiesbaden ist die Naspa an vielen Orten beim VCW vertreten, wie zum Beispiel an den Netzpfosten, aber auch zentral auf dem Trikot der Spielerinnen.

Eine Besonderheit der Zusammenarbeit ist die „Satz-Groschen-Aktion“ des Finanzdienstleiters. Bei der Aktion werde für jeden gewonnen Satz der Erstligamannschaft 50 Euro für die Jugendarbeit des VCW gespendet. „Die Aktion freut uns sehr“, so Fetting. „Das ist eine besondere Anerkennung für unsere Jugendarbeit.“

In diesem Rahmen wird auch das Heimspiel der Hessinnen gegen die Ladies in Black Aachen am 10. November von der Naspa präsentiert. Das Spiel in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit ist ebenfalls ein Familienspieltag. Das heißt, dass Familien an diesem Spiel ein ermäßigtes Familienticket erwerben können. Mehr Informationen und Tickets unter www.vc-wiesbaden.de/tickets.

Neben dem großen Engagement der Naspa für den Volleyball in Wiesbaden engagiert sie sich auch für weitere Sportevents, wie das Internationale Pfingstturnier. Zusätzlich unterstützt sie viele Kulturprojekte wie Festivals und Konzerte in der ganzen Region und setzt sich für Nachhaltigkeit und Umweltschutz ein. Dabei legt sie besonders Wert auf die regionale Bindung und Nähe zu den Menschen, die hier leben.

Über den VC Wiesbaden

Der 1. Volleyball-Club Wiesbaden e. V. wurde 1977 gegründet und ist auf Volleyball für Frauen und Mädchen spezialisiert. Er ist Lizenzgeber der unabhängigen VC Wiesbaden Spielbetriebs GmbH (VCW), die die Bundesliga-Mannschaft stellt. Das Profi-Team ist seit 2004 durchgängig in der Ersten Bundesliga vertreten und erreichte in der vergangenen Spielzeit 2018/2019 das Playoff-Viertelfinale der Volleyball Bundesliga. Der 1. Volleyballclub Wiesbaden e. V. bildet das Fundament des VCW auch durch eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit. Der Verein zählt aktuell 33 Nachwuchs-Teams, die in der Vergangenheit zahlreiche Titel bei nationalen Meisterschaften in der Halle sowie beim Beachvolleyball gewonnen haben. Für die „vorbildliche Talentförderung im Verein“ ist der VC Wiesbaden in 2016 vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) mit dem „Grünen Band“ ausgezeichnet worden. Die erste Mannschaft des VC Wiesbaden ist Mitglied der Volleyball Bundesliga VBL (www.volleyball-bundesliga.de) und wird präsentiert von der IFM Immobilien AG (www.ifm.ag) und der ESWE Versorgungs AG (www.eswe.com).





Auch auf dem neuen Trikot zu sehen: Die Nassauische Sparkasse als Partner des VCW (Foto: Detlef Gottwald)

Unterhaltung