Stadtauswahl:
Umkreis: 20 km
Wiesbaden
WICHTIGE INFO: Wegen der derzeitigen Gefahr durch den Coronavirus sind nahezu alle Veranstaltungen in den kommenden Wochen abgesagt bzw. verschoben. Bitte vergewissert Euch, ob und wenn ja, wann ein Event stattfinden wird. Informationen dazu erhaltet Ihr üblicherweise über den Veranstalter oder den Veranstaltungsort und deren digitale Kanäle - Bleibt gesund! Euer stadtleben.de-Team.

🕘 Wörter: 266 • Lesedauer: max. 1 Minute

Corona-Virus:Keine Vorstellungen bis einschließlich 19. April

Aufgrund der vom Land Hessen verfügten Anordnung im Rahmen der Maßnahmen zur Eindämmung der Infektion mit dem Corona-Virus werden alle Vorstellungen des Hessischen Staatstheaters Wiesbadens vom 14. März bis zum 19. April 2020 in allen Spielstätten abgesagt. Das gilt auch für Führungen und Begleitprogramme. Der Verkauf für die Vorstellungen ab dem
20. April läuft wie gewohnt weiter.
Bereits gekaufte Tickets können gegen einen Gutschein umgetauscht oder zurückerstattet werden. Versandkosten gelten als Fremdleistungen und werden nicht zurückerstattet. Karteninhaber müssen sich nicht sofort für die Rückerstattung melden. Aufgrund des hohen Bearbeitungsaufkommens, kann eine Rückforderung bis zum 30. April erfolgen.
Die Theaterkasse hat ab dem 16. März geänderte Öffnungszeiten:
• Telefonisch unter der 0611-132-325 (Mo - Fr 10 – 19:30 Uhr // Sa 10 - 14 Uhr)
• Persönlich an der Theaterkasse (Mo - Fr 10 – 19:30 Uhr // Sa 10 - 14 Uhr)
• Per Post über Staatstheater Wiesbaden, Kartenvorverkauf, Christian-Zais-Str. 3, 65189 Wiesbaden
• Online über den Webshop

Umgang mit bereits gekauften oder reservierten Karten:

Alle Karten der abgesagten Vorstellungen werden automatisch storniert, wenn Zuschauer*innen bei uns ihre Kontodaten hinterlegt haben. Der Betrag wird auf die hinterlegte Bankverbindung erstattet. Wir bitten, von Rückfragen per Telefon abzusehen. Für die Stornierung müssen Karteninhaber*innen nicht eigens an die Theaterkasse kommen. Bei Rückfragen zur Rückzahlung, nehmen wir Kontakt mit dem Karteninhaber*in auf.

Alle Besucher*innen, die ohne Angabe persönlicher Daten oder per Kreditkarte bei uns gekauft haben, werden gebeten, sich an den Kartenservice zu wenden, bei dem sie die Karten gekauft haben. Das geht vor Ort oder telefonisch unter Vorlage des Tickets bzw. Nennung der Auftragsnummer.

Unterhaltung