Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Wiesloch
AUFGEPASST: Bedingt durch Corona-Einschränkungen fallen auch weiterhin Veranstaltungen aus oder finden nur unter Auflagen statt. Bitte informiert Euch direkt beim Veranstalter zur aktuellen Lage. Bleibt gesund! Euer stadtleben.de-Team.

Ingolf Lück – „Sehr erfreut!“

Flyer
Datum: Freitag, 15.11.2019 Location: Palatin - Minnesängersaal Ort: 69168 Wiesloch Straße: Ringstraße 17
Akutell ist Ingolf Lück mit den Programmen Ach Lück mich doch und Seite Eins unterwegs.

Ingolf Lück
zieht Bilanz. Nach 30 Jahren im Showgeschäft an vorderster Unterhaltungsfront hat der gebürtige Bielefelder bereits in diversen Formaten und mit etlichen Programmen seine Fans begeistert. 1985 startet er als Moderator für die Show Formel Eins ins Comedy-Business. Man kennt ihn außerdem aus überaus erfolgreichen Sendungen wie der Wochenshow, Voll witzig und vielem mehr. Seit 2012 moderiert er die Ingolf Lück Show bei Antenne 1, Radio Regenbogen, Radio 7 und RPR1. Auch als Schauspieler und Regisseur war Lück bereits tätig und synchronisierte diverse Rollen in bekannten Filmen wie Dr. Dolittle oder Scooby Doo.

Nun erlaubt sich der langjährig erfolgreiche Comedian ein Urteil über seinen bisherigen Werdegang und verrät dabei nicht, wie man in Würde altert, sondern wie man mit Klasse jung bleibt. Ach Lück mich doch heißt das neue Programm, mit dem der mittlerweile 50-jährige seine Anhänger erfreut. Eine detaillierte Führung durch die Irrungen und Wirrungen seiner bisherigen Laufbahn gehört natürlich dazu. Jetzt Tickets im Vorverkauf sichern für Ingolf Lück! (Quelle: ADticket.de | Text: ab | AD ticket GmbH | Foto: Frank Küppers)

Seite Eins: Schlagzeilen mit Prominenten wie Ottfried Fischer oder Christian Wulff beherrschen immer wieder die Titelseiten. Doch selten gelingt der Blick hinter die Kulissen eines Skandals. "Seite Eins", die urkomische und bitter-böse Mediensatire von Johannes Kram, erzählt die "Story hinter der Story" aus der Sicht eines Reporters. Das Publikum ist live dabei, wenn die junge Sängerin Lea versucht, sich den verhängnisvollen Gesetzen des Boulevards zu widersetzen. Gerade mit dem Ehrenpreis des Deutschen Comedypreises ausgezeichnet, wird Ingolf Lück als Schauspieler und "leidenschaftlicher Theatermann" gefeiert, der die Rolle des zwiespältigen Journalisten Marco "mit feinem Gespür für wechselnde Stimmungen zum Leben erweckt" (Westfalen-Blatt)."Seite Eins" hat Diskussionen über das Wirken von Medien ausgelöst. Das NDR-Magazin "Zapp" fragte: "Mit welchen Methoden arbeiten die Journalisten, die (...) für beispielsweise die "Bild" arbeiten?" und Medienanwalt Ralf Höcker, der u.a. Heidi Klum, Felix Magath und Jörg Kachelmann presserechtlich vertritt, erklärte: "Vieles in dem Stück wirkt so unglaublich, dass man es für übertrieben halten könnte. Doch im Prinzip habe ich all das in der Realität schon genau so erlebt."
Vorgemerkt
Unterhaltung