Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Darmstadt

Vocal House Club mit A. Lee



25.09.2009, Centralstation, Darmstadt

Vocal House Club: DJ vs. Live-Band

A. Lee, erfolgreicher DJ, Sänger und Produzent, öffnet zum achten Mal die Türen des Vocal House Clubs der Centralstation – einem DJ-Event voller leidenschaftlicher, elektronischer Impulse. Moderne Tanzmusik von Vocal, Uplifting & Pumpin‘ House bis hin zu Electronica verwandelt die Halle der Centralstation in eine pulsierende Party-Location. Mitreißende Beats und feinste House- Club-Sounds werden begleitet vom superben Live-Gesang A. Lees – und, wie schon bei den viel umjubelten vergangenen Auftritten, von einer Live-Band.

Der Saxofonist Chris Vogt, der Shaqua Spirit-Keyboarder Frederik Behr sowie zwei Mitglieder der Band My Addiction – E-Gitarrist Jan Deboy und Schlagzeuger Marcel Geminn – werden die Halle gemeinsam mit A. Lee zum Beben bringen. A. Lee legt auf und wird begleitet von Einwürfen der Musiker, die immer wieder das Kommando übernehmen und zum nächsten Club-House-Track des DJs überleiten. In Aktion: A. Lee, der das DJ-Pult verlässt, rüber zur Bühne rennt und dort zum singenden Band-Frontmann wird. Club House und Live-Session verschmelzen an diesem Abend auf sehr tanzbare Weise ...

Bekannt ist der Darmstädter A. Lee nicht nur durch zahlreiche Club-Events und Auftritte in seiner Heimatstadt, sondern auch in ganz Deutschland von Hamburg bis München sowie im Ausland. Seine außergewöhnliche DJ-meets-Live-Band-Performance macht ihn unverwechselbar. Auch als Produzent feiert A. Lee weltweit Erfolge: Seine Singles „Electric Passion“, „Gotta Let Go“ (feat. Amanda Wilson), „Shake it“ und „Filterscope“ (letztere zwei gemeinsam mit Damien J. Carter aufgenommen) schafften es in die DJ- und Radio-Playlists rund um den Globus. Live zu hören, oder besser gesagt zu erleben, am Freitag, dem 25. September, im Vocal House Club der Centralstation.

Pressestimme: A. Lee ist ein Wunderknabe; er kann einfach alles. Eben noch stand er am DJ-Pult und schleuderte der hungrigen Partymeute die dicken Beats […] entgegen, nun führt er eine Live- Band an und beeindruckt mit seinem Gesangstalent. Als Produzent ist er ebenfalls tätig. Zum sechsten Mal lud der Architektur-Student zum Vocal House Club in die Centralstation, Darmstadt, wo er Club-House und Live-Session miteinander verschmelzt. Die aufgelegten Beats treten an gegen Schlagzeuger, E-Gitarrist, Gastsänger und Saxofonist. Die Elemente spielen miteinander und
gegeneinander, stacheln sich gegenseitig an, umkreisen sich, buhlen um die Gunst des Publikums und fusionieren miteinander zu etwas Originellem und Leidenschaftlichem.

Gemerkt

Unterhaltung