Du bist in
Umkreis: 25 km
Berlin

Berlin entdecken, genießen und als Heimat empfinden

Deutschland bietet eine Vielzahl an großen Städten und Metropolen und besticht auch jederzeit dadurch, dass diese Städte für jeden sehr viel zu bieten haben. Grund genug, sich mit diesen Angeboten näher zu befassen und sich jederzeit und rechtzeitig über Veranstaltungen aller Art zu informieren, wie zum Beispiel über anstehende Messen, attraktive Konzerte, lohnenswerte Festivals, unterhaltsame Stadtfeste und zusätzliche Tipps für eine optimale Freizeitgestaltung, bei der keine Wünsche offen bleiben.

Besonders viel los ist natürlich in den wirklich großen Städten und hier ist ohne Frage die Hauptstadt Berlin ein Aushängeschild für ein pulsierendes Leben und eine Stadt, die einfach jeder gesehen haben muss und will und das am besten nicht nur einmal. Viele Touristen strömen in die Stadt und gönnen sich das Eintauchen in diese Metropole und die vielen verschiedenen Eindrücke, die diese geschichtsträchtige und gleichzeitig hochmoderne Stadt zu bieten hat. Dabei bietet Berlin nicht nur tolle Events und Konzerte, sondern ist alleine auch schon einen Besuch wert, um sich den vielen und vor allem sehr verschiedenen Sehenswürdigkeiten der Stadt und ihrer Geschichte zu widmen. Eindrücke, die bei vielen Menschen dazu führen, dass es nicht bei einem einzigen Besuch in der Hauptstadt bleibt.

Sehenswürdigkeiten für jeden Geschmack

Berlin hat nicht nur wegen seiner Größe, sondern vor allem natürlich auch aufgrund der langen und bewegenden Geschichte eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch der Hauptstadt niemals langweilig werden lassen. Hierbei sind umfassende Informationen und Planungen hilfreich, um bei einem Besuch auch wirklich die besten Sehenswürdigkeiten von Berlin entdecken zu können und nichts zu verpassen, was man hinterher bereuen könnte. Eine zentrale Zeit für die Stadt war dabei natürlich ohne Frage der Zweite Weltkrieg und vor allem die Folgen in Form der Trennung Deutschlands in die damalige Bundesrepublik und die DDR. So erinnert nicht nur der legendäre Grenzübergang Checkpoint Charlie, sondern auch diverse noch erhaltene Reste der Berliner Mauer an das geteilte Deutschland, wobei die East Side Gallery als Mauerrest heute als die längste Galerie der Welt gilt.

Das berühmte Brandenburger Tor hat mittlerweile den Weg vom Mahnmal zum Symbol der Einheit gefunden und ist sowieso von seiner Attraktivität, Erscheinung und zentralen Lage her immer ein beliebtes Ziel. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass es immer wieder den attraktiven Hintergrund großer Veranstaltungen bildet. Die unrühmliche deutsche Vergangenheit in Bezug auf den Zweiten Weltkrieg und die Verfolgung der Juden wird durch das Holocaust Mahnmal in Erinnerung gehalten, um sich jederzeit bewusst zu sein, dass so etwas nie wieder geschehen darf.

Politisch locken zudem das Reichstagsgebäude mit seiner gläsernen und zu besteigenden Kuppel sowie auch das unmittelbar benachbarte Bundeskanzleramt die Besucher an. Als attraktiv erweisen sich zudem der Potsdamer Platz mit Hochhäusern und futuristischen Gebäuden sowie einem Aufzug, der einen Blick über die gesamte Stadt bietet, sowie der Alexanderplatz, der schon seit den 1920er Jahren ein beliebter und belebter Treffpunkt ist. Hoch hinaus geht es dort mit dem Berliner Fernsehturm oder auch mit der Siegessäule samt goldener Skulptur, wo eine weitere Aussichtplattform einen tollen Blick auf den Tiergarten ermöglicht. Nicht zuletzt sind es Sehenswürdigkeiten wie der Berliner Dom, die Museumsinsel oder natürlich auch das Olympiastation, die zur großen und attraktiven Vielfalt Berlins beitragen.

Wohnen in Berlin leicht gemacht

Die Hauptstadt Berlin ist also ein sehr magischer Anziehungspunkt, aber es sind nicht nur die Touristen, die magisch angezogen werden, sondern es zieht auch immer mehr Menschen in diese deutsche Metropole, die dort ihren Lebensmittelpunkt suchen, aufgrund des Arbeitsplatzes in die Hauptstadt wechseln oder einfach im Flair einer Weltstadt leben und dieses Ambiente langfristig genießen möchten. Das trifft zum einen auf Deutsche zu, die innerhalb des Landes ihren Stand- und Wohnort ändern möchten, aber es sind auch immer mehr Menschen aus der ganzen Welt, die sich in den Bann der deutschen Hauptstadt ziehen lassen.

Das führt unweigerlich dazu, dass die Nachfrage nach Wohnungen in Berlin immer größer wird und auch wenn Berlin eine sehr große Stadt ist, die sich durch sehr viele verschiedene Stadtteile auszeichnet und auch ein besonders hohes Maß an verschiedensten Wohnräumen wie Neu- oder Altbauten, Sozialwohnungen oder Studentenwohnungen und -wohnheime zu bieten hat, macht dieser schon seit Jahren zu verzeichnende Einwohnerwachstum den verfügbaren Wohnraum sehr knapp. Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass es überhaupt nicht so einfach ist wie man denkt, attraktive und bezahlbare Wohnungen in Berlin zum Mieten zu finden. Eine attraktive Unterstützung bietet dabei die Plattform sowohnt.de mit umfassenden Informationen und vor allem natürlich mit der Möglichkeit, nach individuellen Immobilien in der deutschen Hauptstadt zu suchen. Dabei stehen einem sowohl Häuser als auch Wohnungen oder auch einzelne Zimmer, beispielsweise in Wohngemeinschaften zur Verfügung. Die optimale Wohngelegenheit zu finden ist zum einen eine Sache der Größe des Wohnraums und natürlich auch immer eine Frage des Geldes.

Gleichzeitig sollte man sich vor allem in einer so großen Stadt wie in Berlin immer die Frage stellen, wo man denn genau wohnen möchte. Ein pulsierendes Zentrum, viele verschiedene und anders geprägte Stadtviertel, oft auch als Kiez bezeichnet und gerade in der Hauptstadt auch durch verschiedenste Kulturen gekennzeichnet - die Vielfalt ist grandios und nicht jede Gegend entspricht jedem Geschmack, während es gleichzeitig natürlich auch den Vorteil hat, dass Berlin wirklich für jeden Geschmack die richtige Umgebung zu bieten hat. Zudem zeichnen sich alle Stadtviertel auch durch eigene Infrastrukturen aus, sodass man immer und überall die notwendigen Einkaufsmöglichkeiten findet, die aber auch immer ausschlaggebend für die Wahl einer Wohnung sein sollten wie auch die möglichst nicht zu langen und eventuell auch durch öffentliche Verkehrsmittel ermöglichten Wege zur Arbeit oder auch zur Schule bzw. zum Kindergarten für Familien, die mit ihren Kindern in der Hauptstadt nach einem optimalen Zuhause suchen.

Die eigenen vier Wände in und um Berlin

Das optimale Zuhause ist für viele vielleicht auch gar nicht die Mietwohnung oder das gemietete Haus in Berlin. Viele wünschen sich - und dieser Traum wird von immer mehr Menschen gelebt - die wirklich eigenen vier Wände und gerade dann, wenn man sich in der Hauptstadt oder in der Umgebung so wohlfühlt, dass man langfristig dort bleiben und vielleicht sogar überhaupt nicht mehr dort weg möchte, lohnt es sich besonders, den Traum vom eigenen Zuhause in die Tat umzusetzen.

Dafür sprechen viele verschiedene Gründe, die einem bei eventuellen Zweifeln oder grundsätzlichen Überlegungen helfen können. Zum einen sind die eigenen vier Wände das schöne Gefühl, sein eigener Hausherr zu sein. Das führt zu ausbleibenden Diskussionen und Streitigkeiten mit dem Vermieter und zudem kann man sich grenzenlos sein Zuhause so gestalten, wie man es am liebsten haben möchte. Wenn man sich ein Haus baut statt ein bestehendes zu kaufen, hat man erst recht beste Möglichkeiten, sein Haus nach den ganz persönlichen Vorstellungen zu gestalten. Zum anderen ist der Vorteil des eigenen Hauses bzw. der eigenen Wohnung immer auch mit dem immer weiter im Blickpunkt stehenden Übel der nicht enden wollenden Mietsteigerungen in Verbindung zu bringen. Jahr für Jahr werden die Mieten höher und zusammen mit den oft auch nicht sinkenden Nebenkosten wird Wohnen nicht nur in der deutschen Hauptstadt immer teurer. Rechnet man die Steigerungen hoch und denkt dabei auch an den Ruhestand mit geringeren Einkünften, wird das eigene Heim schnell auch finanziell sehr viel interessanter.

Natürlich sind mit dem Bau oder Erwerb auch sehr hohe Kosten verbunden, die eine spezielle Immobilienfinanzierung bedürfen, welche natürlich dann zu monatlichen Raten führt, die quasi als Ersatz für die Miete angesehen werden können. Der große Vorteil dieser Raten ist allerdings sehr vielseitig. Zum einen sorgen die sehr geringen Zinsen aufgrund der Zinspolitik der Europäischen Zentralbank dafür, dass die Zinsbelastungen sehr gering ausfallen und somit auch die Raten kleiner und überschaubarer werden. Zum anderen sorgt die große Vielzahl an Kreditgebern und deren Angeboten dafür, dass man durch Vergleich zusätzlich noch zu besseren Konditionen gelangen kann, die es einem noch einfacher machen, den Traum vom eigenen Zuhause zu realisieren. Nicht zuletzt bieten die Raten für die eigenen vier Wände natürlich den Vorteil, dass so eine Finanzierung irgendwann beendet ist und einem spätestens im Ruhestand ein mietfreies Wohnen bevorsteht, abgesehen von der großen finanziellen Sicherheit, dass man im Notfall immer auch das Haus verkaufen kann, um an finanzielle Mittel zu kommen.

Staatliche Förderungen für das eigene Zuhause

Dieses mietfreie Wohnen und ein attraktives Sachkapital als finanzielle Sicherheit hat dazu geführt, dass die eigene Immobilie immer häufiger und lieber auch als Form der privaten Altersvorsorge in Angriff genommen wird. In dem Zusammenhang wurden die staatlichen Förderungen der Riesterrente auch auf den Erwerb einer selbst genutzten Immobilie ausgeweitet. Dadurch kann man auch für eine Baufinanzierung über den so genannten Wohn-Riester die Zulagen und Steuervorteile der Riesterrente nutzen. Der Staat unterstützt also den Traum der eigenen vier Wände und das erkennt man auch in Form vieler weiterer Fördermöglichkeiten.

So bietet die Kreditanstalt für Wiederaufbau zahlreiche Programme mit günstigen Krediten oder auch Zuschüssen an, die sich vor allem auf den Bau energiebewusster Häuser, die Installation von Solaranlagen oder auch das barrierefreie Wohnen beziehen und neuerdings auch mit dem Baukindergeld eine weitere staatliche Unterstützung für junge Familien bieten. Zudem gibt es die verschiedenen Förderwege der einzelnen Bundesländer, sodass Berlin selber auch diverse Programme hat, um die Finanzierung der eigenen Immobilie finanziell attraktiver und realistischer zu machen.


Bildquelle: Unsplash. com brandenburg-gate-3601096_1920

Unterhaltung