Du bist in
Umkreis: 25 km
Berlin

Nachtleben in Berlin

Das Berliner Nachtleben gehört zu den aufregendsten der Welt und Clubs wie das Berghain oder das Watergate sind feste Anlaufentstellen für die besten internationalen DJs. Aber die Stadt bietet den Partygängern und Nachtschwärmern weit mehr wie Casinos, was du hier einsehen kannst: newcasinos.com/de/. Der Clubguide für Berlin mit Beschreibungen, Adressen und Fotostrecken zu den interessantesten Clubs und Party-Empfehlungen.

Wie und wo verbringt Man ein Nachtleben in Berlin?
1- Musicals und Shows:
Musical-, Varieté- und Show-Bühnen - Berlin bietet vielfältige Möglichkeiten für einen besonderen Abend. Die Top10 Redaktion hat die zehn besten Orte mit Glamour-Faktor zusammengestellt. Ob große Musical-Produktionen, bekannte Comedians, Tanz-Shows wie ”Lord of the Dance” oder anspruchsvolle Kleinkunst, hier findet jeder etwas nach seinem Geschmack!

Platz 1: Friedrichstadt-Palast
Der Friedrichstadt-Palast ist Europas größter und modernster Show-Palast! Die Shows sind spektakulär, farbenfroh und sensationell choreographiert mit langbeinigen Showgirls in extravaganten Kostümen!
Adresse: Friedrichstraße 107
10117 Berlin

Platz 2: Stage Theater am Potsdamer Platz
Hier hat man eine Chance internationale Prominente und Filmstars live zu sehen. Aber auch wenn gerade keine Premiere ist, ist das Musical-Angebot immer hochkarätig. Von „Dirty Dancing” über „Cats“ bis zur aktuell laufenden Udo Lindenberg-Story HINTERM HORIZONT wechseln sich hier die bekannten Produktionen ab.
Adresse: Malene-Dietrich-Platz 1
10785 Berlin

2- Orte für Klassik, Oper und Konzert:
Berlin hat allein drei Opernhäuser und viele andere Orte, wo Freunde klassischer Musik in einem schönen Ambiente bei guter Akustik nicht nur mit Opern, sondern auch mit Musiktheater, Ballett, Barock und Klassik verwöhnt werden. So kann man einen stilvollen Abend mit Freunden, Berlin Besuchern und Kultur interessierten in Berlin verbringen, und das oft sogar für überraschend kleines Geld.

Platz 1: Philharmonie
Die Philharmonie gilt architektonisch als Hauptwerk des Architekten Hans Scharoun.
Bei der Eröffnung 1963 vor etwas mehr als 50 Jahren lag sie noch am Rand der City West. Nach der Wiedervereinigung rückte Sie durch Ihre Lage im Kulturforum am Rand des Tiergartens schlagartig in die Mitte Berlins. Die ungewöhnliche, asymmetrische Form und das intensive Gelb machten das Gebäude zu einem der Wahrzeichen Berlins. Der damals neuartige Konzertsaal wurde zum Vorbild für Konzerthäuser auf der ganzen Welt.
Adresse: Herbert-von-Karajan Straße 1
10785 Berlin

Platz 2: Staatsoper Unter den Linden 
Die schönste Oper Berlins ist ohne Zweifel die Staatsoper Unter den Linden, die nach einer siebenjährigen Renovierung in neuem Glanz erstrahlt.
Konzertfreunde aus der ganzen Welt haben auf die Wiedereröffnung der berühmten Staatsoper Unter den Linden gewartet. Die Sanierung des 275 Jahre alten Opernhauses dauerte deutlich länger und kostete auch mehr als ursprünglich angesetzt.
Adresse: Bismarckstraße 110
10625 Berlin

3 Theater
:
Die außergewöhnliche kulturelle Vielfalt Berlins findet sich auch im Bereich Sprechtheater wieder. Von klassisch bis frech, von staatlich bis privat, von Goethes Faus bis zur Krimikomödie, die besten Theater Berlins haben völlig unterschiedliche Profile. Brilliante Schauspieler und Stars, die aus Film und Fernsehen bekannt sind, haben in Berlin einen festen Platz in einem Ensemble. Ein Pfund, mit dem viele Theater wuchern. Andere Bühnen, wie das Grips, sind durch Eigenproduktionen weit über die Grenzen Berlins hinaus bekannt. Wir haben einige der bekannten Bühnen in Berlin aufgelistet, die völlig unterschiedliche Theatererlebnisse bieten.

Platz 1: Deutsches Theater:
Das Deutsche Theater (kurz DT) gehört zu den Klassikern in Berlin und hat es sogar auf eine Briefmarke geschafft.
So wurde hier z. B. das Stück die "Die Weber" von Gerhart Hauptmann 1894 uraufgeführt. Als Reaktion auf das sozial aufrührerische Stück, in dem sich die ausgebeuteten Weber gegen die Oberklasse auflehnen, kündigte Kaiser Wilhelm II aus Protest seine Hofloge.
Adresse: Schumannstraße 13 a
10117 Berlin

Platz 2: Volksbühne:
Die Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz ist ein wichtiges Theater, das sich mit starken Schauspielern und spektakulären Inszenierungen einen Namen gemacht hat.
Das traditionsreiche Theater wurde 1914 gegründet und nach den Plänen des Architekten Oskar Kaufmann im Berliner Scheunenviertel am Bülowplatz errichtet, dem heutigen Rosa-Luxemburg-Platz. Der Anspruch damals war, ein Theater für das Volk zu betreiben.
Adresse: Linienstraße 227
10178 Berlin

4- Tatort Kneipen:
Warum am Sonntag alleine vor dem Fernseher hocken, wenn der Tatort beim gemeinschaftlichen Krimigucken viel spannender ist? Das fragen sich auch immer mehr Besitzer von Kneipen, Cafés und Bars in Berlin und bieten deshalb ein Tatort Public Viewing an. Die Vorteile für Krimi-Liebhaber liegen klar auf der Hand: Neben guter Stimmung und bester Sicht per Großbildleinwand oder Beamer gibt es hier auch leckere Snacks und Getränke wie z.B. den "Moskaumule"-Cocktail oder Birkensaft (!) oder besondere Fingerfood-Gerichte. Die Top10 Redaktion hat sogar eine Bar ausfindig gemacht, in der Tatort-Fans den guten alten Tatort im Graffiti Ambiente genießen können!

Platz 1: VOLKSBAR:
Die Volksbar bietet den Tatort quasi de luxe auf einer 24 Quadratmeter großen Leinwand mit Cocktails nach Original Schumann-Rezepten und leckerem Latte Macchiato. Die Volksbar gegenüber der Volksbühne in Mitte war übrigens eine der ersten Kneipen, die die Tatort-Tradition in Berlin eingeführt haben.
Adresse: Rosa-Luxemburg-Straße 39
10178 Berlin

Platz 2: KvartiraN62:
Bereits seit 2007 wird im KvartiraN62 in Kreuzberg immer sonntags der Tatort auf Großbildleinwand live übertragen. Das Public Viewing lockt eingefleischte Tatort-Fans und Besucher aus dem Wrangelkiez an. Wer also noch einen Platz ergattern will, sollte gegen 19:30 Uhr da sein.
Adresse: Lübbener Straße 18
10997 Berlin

Unterhaltung