Fotograf werden we-love-house.fm Anlagenverleih24.de
Anmelden [x] angemeldet bleiben


Kostenlos registrieren
Mit Facebook anmelden

Die letzten Fotogalerien

alle anzeigen

Jagdschloss Platte

Bild

Jagdschloss Platte
An der B 417
65195 Wiesbaden
Tel.: +49 611-1729-291
Fax: +49 611-1729-299
jagdschloss-platte@kurhaus-wiesbaden.de
315.955 Ansichten http://www.wiesbaden.de/jagdschloss

Tag der offenen Tür am 04.05

Am Sonntag, 4. Mai, von 12 bis 16 Uhr, findet der „Tag der offenen Tür“ des Jagdschlosses Platte, An der B417, statt.

Interessierte können in dieser Zeit das Schloss erkunden und von der Aussichtplattform über das Rheintal blicken.

Außerdem bietet ein erfahrener Wiesbadener Gästeführer historische Rundgänge durch das Schloss an und die Mitarbeiterinnen der Kurhaus Wiesbaden GmbH beantworten Fragen zur Anmietung und Nutzung des Jagdschlosses.

Der Erlös des Kuchenverkaufs kommt dem gemeinnützigen Verein „Vita Assistenzhunde e.V.“ zugute.

Der Verein bildet Hunde aus und stellt sie Menschen mit körperlicher Behinderung zur Seite, um ihnen so zu mehr Unabhängigkeit und Lebensqualität zu verhelfen. Diese Hunde transportieren Einkäufe und öffnen Türen, erleichtern den Kontakt zu anderen Menschen und sind treue Begleiter ihrer Besitzer.

Im Rahmen des alljährlichen „Charity Working Tests“ können die Assistenzhunde an diesem Wochenende bei ihrer Arbeit in und um das Jagdschloss herum beobachtet werden.

Ein lebendiges Denkmal…

… das Jagdschloss Platte – entstanden in den Jahren 1823 bis 1826 im Auftrag von Herzog Wilhelm von Nassau und genutzt als Herbstwohnsitz während der Jagdsaison.

Die bewaldeten Anhöhen an den Taunushängen oberhalb Wiesbadens mit einem ungehinderten Blick auf das Rheintal waren schon im 18. Jahrhundert fürstliches Jagdrevier und bevorzugter Aufenthalt der Landesherren.

Die Größe des Jagdreviers mit seinem enormen Wildbestand, die Imposanz des Schlosses und die dort logierende Prominenz, zu der auch Gäste wie Zar Alexander II. , Zarin Maria Alexandrowna und Kaiserin Eugenie zählten, machten „die Platte“ bald zu einem Schauplatz gesellschaftlichen Lebens. Dies umso mehr, da das Schloss während der Abwesenheit des Herzogs Bürgern und Kurgästen für Besichtigungen und Veranstaltungen zur Verfügung stand.

Im zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude bei einem Luftangriff 1945 bis auf die Außenmauern zerstört. Die einsturzgefährdete Ruine sah in den folgenden Jahrzehnten Ihrem völligen Verfall entgegen.

Erst im Jahre 1987 nahm sich eine Initiative, die heutige Stiftung Jagdschloss Platte e.V., des Schlosses an mit der Absicht, es wieder nutzbar zu machen. Nach mehrjährigen Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten, die im Jahr 1989 begannen, konnte das Jagdschloss bereits ab 1993 wieder für Hochzeiten, Partys und sonstige Veranstaltungen vor den Toren der Wiesbadener Innenstadt als Veranstaltungsort genutzt werden.

2003 erhielt das Bauwerk ein modernes Glasdach, zusammengesetzt aus vier Quadraten, welches das Gebäude weit überspannt und die verbliebene historische Bausubstanz in Form einer umgekehrten Pyramide betont. Der Ruinencharakter ist somit optisch erhalten geblieben. Die Kombination von alter Architektur und neuen Elementen sowie dem gläsernen Dach und der Aussichtsplattform unterstreichen den außergewöhnlichen Charakter des Schloss und begeistert durch Individualität.

Im Herbst 2006 wurde der Innenraum weiter ausgebaut. Seit April 2007 steht das Gebäude wieder ohne Einschränkung für Veranstaltungen zur Verfügung.

Als ausgefallener Veranstaltungsort erfreut sich das Schloss seither großer Beliebtheit und immer häufiger tummeln sich die Gäste mittlerweile ganzjährig in dem Baukunstwerk, denn ein modernes Klimasystem garantiert einen angenehmen Aufenthalt zu jeder Jahreszeit.

Die reizvolle Aussichtsplattform und das Glasdach sind besondere Attribute und ermöglichen dem Gast, das Spiel der Jahreszeiten uneingeschränkt zu genießen. Firmen- und Familienfeiern, festliche Anlässe, Tagungen und Präsentationen finden hier einen perfekten Rahmen, der viel Raum für Kreativität und individuelle Gestaltung lässt.

Das Jagdschloss wird über die Kurhaus Wiesbaden GmbH vermietet. Für die Bewirtung wird eine Auswahl von 12 Partner- Caterern mit unterschiedlichen Leistungsangeboten empfohlen, jedoch bleibt es dem Veranstalter überlassen, sich für den Gastronomen seiner Wahl zu entscheiden.

Für individuelle und stilsichere Dekorationen können erprobte und erfahrene Anbieter vermittelt werden. Bestuhlung und Stehtische sind im Mietpreis enthalten, zusätzliche Sitzarrangements wie Lounge-Sets können angemietet werden.

Die Räumlichkeiten in Erd- und Obergeschoss bieten ohne Bestuhlung Platz für 600 Besucher. Das Erdgeschoss mit einer Veranstaltungsfläche von 280 Quadratmetern eignet sich vor allem als Lounge- und Partybereich, sowie für Empfänge oder Ausstellungen.

Auf ca. 370 Quadratmetern Veranstaltungsfläche lassen sich im Obergeschoss rund 320 Gäste an eckigen Bankettischen verwöhnen. Durch eine entsprechende Aufteilung der Räumlichkeiten können auch kleinere Gesellschaften ab 70 Personen die Atmosphäre des Jagdschlosses genießen.

Anfahrt

Das Jagdschloss ist aus Richtung Wiesbaden (A66) über Ausfahrt Wiesbaden- Stadtmitte-Erbenheim Richtung Hauptbahnhof, weiter auf der Platter Straße Richtung Limburg (B417) zu erreichen.
Der Besucher wird durch ein Hinweissystem zum Jagdschloss Platte geführt.

>> Weitere Informationen erhalten Sie auf der offiziellen Homepage

Favorit von
Unterhaltung