Du bist in
Umkreis: 20 km
Wiesbaden

AStA übergibt Spende an Wiesbadener Freiwilligentag

Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA) unterstützt Wiesbadener Freiwilligentag durch Spende

Am 15. August übergab Simone Bauer, eine der Kulturreferentinnen des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) der Hochschule RheinMain, eine Spende über 1704,00 EUR an Payam Abdani, Lisa Wunn und Sarah Wolf vom Projektteam des Wiesbadener Freiwilligentags.

Eingenommen wurde die Spendensumme im Rahmen des Kartenverkaufs für die Grand Semester Opening sowie die Grand Semester Ending Party, die der AStA jedes Semester im Kulturzentrum Schlachthof und Kulturpalast ausrichtet. Dabei wird für jede verkaufte Karte jeweils 1,00 EUR für einen wohltätigen Zweck gespendet.

„Das Kulturreferat des AStA setzt sich nun schon seit mehreren Jahren dafür ein, den großen Zulauf zu beiden Veranstaltungen zu nutzen, um gemeinnützige Einrichtungen und Projekte zu unterstützen“, so Adrian Sabocsik, der den AStA gemeinsam mit drei weiteren Vorständen leitet. So spendete der AStA in der Vergangenheit beispielsweise an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei, Warmes Wiesbaden e.V. und Wildwasser Wiesbaden e.V.

Hauptgrund für die Entscheidung das Geld an den Freiwilligentag zu spenden, sei vor allem dessen 10-jähriges Jubiläum sowie das aktuelle Jahr des Engagements, welches von Oberbürgermeister Sven Gerich ausgerufen wurde. „Ebenso wie soziale Projekte ist auch der AStA auf das Engagement der Studierenden angewiesen, um den Aufgaben der studentischen Selbstverwaltung gerecht zu werden und die Interessen aller Studierenden zu vertreten“, erklärt Simone Bauer.

Der Freiwilligentag ist ein Aktionstag des Freiwilligen-Zentrums Wiesbaden e.V., der von einem studentischen Team der Hochschule RheinMain in Form eines Service-Learning-Projekts umgesetzt wird. Er findet dieses Jahr am 01.09. statt und richtet sich an alle Wiesbadener und Wiesbadenerinnen, die sich unverbindlich einen Tag lang in sozialen Einrichtungen engagieren möchten. Interessierte können sich unter www.eintagsheld.de für ein Projekt ihrer Wahl anmelden.

Unterhaltung