Du bist in
Umkreis: 25 km
Berlin

Perfekt gestylt für Bar und Büro

Wer über Stunden dem Stress im Büro ausgesetzt war und sich konzentrieren musste, freut sich in der Zeit danach auf etwas Ablenkung. Der Cocktail in einer schicken Bar kommt dabei gerade recht. Zeit für den Wechsel des persönlichen Outfits steht in dieser Lage in der Regel nicht zur Verfügung. Wie ist es also möglich, für eine angenehme Übergangslösung zu sorgen? Wir werfen einen Blick auf jene Styles, die dazu in der Lage sind, beide Kategorien zu bedienen.

Der Mut zum Lieblingskleid

Frauen besitzen die Möglichkeit, mit etwas mehr Mut und Zuversicht die passenden Klamotten für den Tag im Büro auszuwählen. Unter der Voraussetzung, dass am Arbeitsplatz kein strikter Dresscode vorherrscht, bietet sich die Möglichkeit, das Lieblingskleid auch zum beruflichen Anlass zu tragen, sofern es sich um ein neutrales Kleidungsstück handelt. Das "kleine Schwarze" kann auf diese Weise ideal in die Lücke zwischen Arbeit und Party eingefügt werden.

In gleicher Weise ist es möglich, einen aufregenden Mini-Rock für das Büro tauglich zu machen In Kombination mit einem klassischen Longblazer, der wiederum die Hüften bedeckt, und einer schwarzen Strumpfhose sind perfekte Resultate möglich. Das eigentlich so aufreizende Kleidungsstück lässt sich auf diese Weise perfekt in Form bringen, um das ersehnte Ergebnis zu erreichen.

Entscheidend ist der Schnitt

Männer haben die Chance, bereits bei der Auswahl des Hemds den wichtigen Spagat zur After-Work-Party zu schaffen. Modern Fit Hemden, wie sie etwa auf www.hemdenbox.de zu finden sind, füllen genau diese Lücke. Durch ihren sportlichen und betonten Schnitt lässt sich der anstrengte Business-Look kaum mehr erkennen.

Nach einem ähnlichen Prinzip bietet sich auch bei den Hosen die Möglichkeit, auf einen offenen und freizeitlichen Look hinzudeuten. Keine perfekte Lösung wurde derzeit auf dem Gebiet des Schuhwerks gefunden. Hier ist es noch immer praktisch, ein zweites Paar im Auto zu haben, um den kurzen Wechsel vollziehen zu können. Denn perfekt polierte Lederschuhe deuten nicht auf Entspannung und Komfort hin, wie sie beim Cocktail mit den Kollegen eigentlich gefragt sind.

Bereit mit wenigen Handgriffen

Nicht immer zeichnet sich schon am Morgen ab, dass der Arbeitstag auf besondere Weise endet. So gibt es zahlreiche Situationen, in denen Kreativität bei der Veränderung des Outfits gefragt ist. Der klassische Blazer-Look lässt sich auf weiblicher Seite besonders leicht nach diesen Werten verändern. Hier ist es möglich, das Oberteil auszuziehen, dafür den Blazer komplett zuzuknöpfen. Auf diese Art entwickelt sich aus dem prüden Outfit für den Alltag im Büro schnell ein aufregender Style.

Weiterhin bietet sich auf dem Gebiet der Kosmetik die Chance, echte Akzente zu setzen. Es ist weithin bekannt, dass knallroter Lippenstift für den Kontakt mit den Kunden oder die Arbeit am Schreibtisch nicht angebracht ist. Wer sich in den letzten Minuten des Arbeitstags dennoch auf diese Art zurechtmacht, setzt so ein klares Signal. Von nun an ist allzu deutlich erkennbar, in welche Richtung sich der Tag fortan entwickeln soll. Letztlich reichen hier wenige Minuten aus, um das gewünschte Resultat zu erreichen.

Andere Kleidung für andere Stimmung

Viele Wissenschaftler würden bestätigen, dass ein solcher Wechsel des Outfits nicht nur optisch eindeutige Vorteile mit sich bringt. Weiterhin ist es auf diese Art möglich, die eigene Stimmung zu verändern. Unterbewusst werden wir durch unser typisches Büro-Outfit direkt an unsere Pflichten erinnert. Wir denken über verschiedene Aufgaben nach, die es noch zu erledigen gilt und sehen neuen Herausforderungen entgegen. In dieser Stimmung fällt es auch in einer Bar schwer, sich auf leichte Gespräche und eine lockere Atmosphäre einzulassen. Um also die After-Work-Party in vollen Zügen genießen zu können, ist es besonders wichtig, den inneren Schalter umlegen zu können. Den meisten Menschen wird dies in Kombination mit einem Wechsel des Outfits viel leichter gelingen.

Bildquelle: Unsplash

Unterhaltung