Fotograf werden we-love-house.fm
Du bist in
Umkreis: 25 km
Berlin

10 Tipps interessante Museen ūüĖľ in Deutschland


Januar & Februar - Die schmackhaften, aber kalorienreichen Gen√ľsse der Weihnachtsfeiertage, die sich an den H√ľften angesammelt haben, werden nun m√ľhevoll in den naheliegenden Fitnessstudios abtrainiert und auch die allj√§hrlichen guten Vors√§tze werden vermutlich bis Mitte des Monats noch euphorisch verfolgt! Passend dazu, wollen wir euch mit unserem ersten Ranking rund um Deutschland mit einem Thema konfrontieren, mit dem einige von euch dank der Schulzeit vermutlich eher auf Kriegsfu√ü stehen- den 10 interessantesten Museen in Deutschland! Aber keine Angst- die von uns ausgew√§hlten Museen sind nicht im Entferntesten verstaubt, antiquiert oder langweilig. Hier er√∂ffnen sich teils ganz neue Welten und Perspektiven! Von klitzekleinen Nachbildungen ganzer Landschaften und St√§dte, bis hin zu den exotischsten Schokoladensorten der Welt, erwartet euch auch ein Museum, das ihr komplett blind erkunden werdet! Au√üerdem k√∂nnt ihr hier vielen weiteren Fragen auf den Grund gehen! Wie bekommt Geld beispielsweise einen Wert?, Wie entstehen Unwetter? Wie sahen die olympischen Spiele vor 30 Jahren aus ?- Wir stellen euch Themen vor, die uns alle etwas angehen und mit denen jeder von uns im Alltag mehr oder weniger h√§ufig konfrontiert wird. Die hier vorgestellten Museen bieten die optimale Gelegenheit die heimische Komfortzone "Couch" zu verlassen, einen Ausflug mit der Familie oder dem Partner in einer wetterfesten Location zu machen und dabei noch Wissenswertes und Interessantes zu erfahren! √úbrigens: Viele Museen sind dank der digitalen und technologischen M√∂glichkeiten auf dem neusten Stand und k√∂nnen so Wissenswertes praxisnah und anschaulich mittels unterschiedlichster Medien, wie einem 360 Grad Kino, vermitteln! Bei gesch√§tzten 4.835 Museen in Deutschland ist f√ľr jedes Hobby, jedes Alter und jeden Geschmack etwas passendes dabei. Daher lohnt es sich in jedem Fall auch nach den eigenen Interessen zu schauen! Wie w√§re es beispielsweise mit dem Deutschen Schuhmuseum in Hauenstein? Dem Puppentheatermuseum in Augsburg oder dem Schnapsmuseum in Eichst√§tt?

Schon gewusst?
Das kleinste Museum Deutschlands misst gerade mal 1x1x2 Meter- Es handelt sich hierbei n√§mlich um eine ausgediente Telefonzelle, die mit wechselnden Kunstwerken best√ľckt wird und deutschlandweit "unterwegs" ist.

Wir hatten bei der Recherche der interessantesten Museen sehr viel Spa√ü und w√ľnschen euch ereignisreiche Tage voller neuer Eindr√ľcke zum Staunen, Entdecken und Lernen!

Folgende Locations stellen wir euch vor:

Deutsches Filmmuseum, Frankfurt a. M. - Licht, Kamera, Action!

Filme beeinflussen unsere Meinungen und Handlungen, Filme rufen Emotionen hervor, Filme sind einfach magisch. Das Deutsche Filmmuseum in Frankfurt am Main ist diesem wirkungsvollen Medium gewidmet und zeigt euch sowohl die Geschichte als auch die Gegenwart des facettenreichen Massenmediums. Freut euch auf zahlreiche spannende Ausstellungen und das hauseigene Kino!

>> Mehr √ľber das Deutsche Filmmuseum gibt es im Stadtguide!

Geldmuseum der Deutschen Bank, Frankfurt a. M. - Alles gold was glänzt!


"Kohle, M√§use, Asche, Moneten"- Geld hat viele verschiedene Bezeichnungen und auch wenn wir es wohl nur ungern zugeben steckt in dem allseits gebr√§uchlichen Sprichwort "Geld regiert die Welt" mindestens ein Funken Wahrheit, denn so ganz ohne Geld funktioniert es schlie√ülich auch nicht. Doch wie sieht es mit eurem Wissen √ľber Geld aus? Wisst ihr genau, was da tagt√§glich hunderttausendfach √ľber die Ladentheke wandert und in unserem Alltag fest verankert ist? Wie bekommt Geld √ľberhaupt erst seinen Wert und was passiert genau, wenn das gef√ľrchtete Wort "Inflation" diesen Wert bedroht? In dem Geldmuseum der Deutschen Bundesbank k√∂nnen sich interessierte Besucher hierzu seit dem 17.12.2016 in den komplett umgestalteten und renovierten R√§umlichkeiten auf Spurensuche begeben.

Das Geldmuseum der Deutschen Bundesbank wurde zwei Jahre lang komplett neu konzipiert und umfassend erweitert. Das Museum soll hierbei als Lern- und Erlebnisort verstanden werden und richtet sich daher auch ausdr√ľcklich an die jungen Besucher. Mittels 60 interaktiver Medienstationen werden alle interessanten Themen rund um "die Kohle" anschaulich und praxisorientiert vermittelt. Auch komplexere Themen, wie die Aufgaben moderner Zentralbanken, die historische Entwicklung des Geldes und die Hyperinflation der 1920er r√ľcken hierbei in den Fokus und k√∂nnen dank der zahlreichen interaktiven Quizz- und Puzzlestationen mit Spa√ü und Interesse erkundet werden. Besonders anschaulich wird das moderne Museum durch den Umstand, dass der behandelte Gegenstand, das Geld, praxisnah inszeniert und in vertraute Alltagssituationen, wie den Supermarktbesuch, eingebettet ist.

Das Museum soll als "Schaufenster der Bundesbank in Frankfurt" fungieren und ein Ort des Entdeckens sein, bei dem das Ber√ľhren des 12,5 kg schweren Goldbarrens ausdr√ľcklich erlaubt ist. Weitere Highlights des Geldmuseums sind das hauseigene 360 Grad Kino, das die Besucher mit auf eine Reise an ungew√∂hnliche Orte des Geldes nimmt und der gl√§serne Banknotenschwarm mit 174 Geldscheinen aus 229 L√§ndern der Welt.

Der Museumsbesuch kann dar√ľber hinaus durch die angebotenen Vortr√§ge, spezifische Themenf√ľhrungen, Workshops & Museumsrallyes erweitert werden.

Und auch wenn sich in diesem Museum alles um Geld dreht, muss man das Portemonnaie am Eingang nicht z√ľcken- Der Besuch des Museums ist kostenfrei!

>> Mehr √ľber das Geldmuseum gibt es im Stadtguide!

Dialogmuseum, Frankfurt a. M. - Ins Schwarze getroffen!

Im Dialogmuseum in Frankfurt k√∂nnt ihr auf einmalige Weise in die Welt von blinden und sehbehinderten Menschen abtauchen und dabei Licht in euer vermutlich eher dunkles Wissen √ľber diese Form der k√∂rperlichen Beeintr√§chtigung bringen. Auf den komplett lichtisolierten Wegen des Dialogmuseums durch die 6 Erlebnisr√§ume werdet ihr von den fachkundigen und ausschlie√ülich blinden bzw. sehbehinderten Mitarbeitern des Dunkelteams begleitet. Dabei erlebt ihr selbst, wie es sich anf√ľhlt, wenn ein Sinnesorgan komplett au√üer Kraft gesetzt ist. Neben der blo√üen Orientierungslosigkeit, welche oftmals mit einem unangenehmen Gef√ľhl von Abh√§ngigkeit und Hilflosigkeit einhergeht, beginnt man jedoch nach einer kurzen Eingew√∂hnungsphase sich auf die verbleibenden Sinne zu verlassen. So l√§sst einem beispielsweise die realit√§tsgetreue Simulation des Stra√üenverkehrs die Alltagssituation eines Blinden hautnah nachempfinden. Dabei erkennt man auch, wie wichtig der Geh√∂r- und Tastsinn f√ľr Sehbehinderte ist.

Wie bereits der Name des Museums vermuten l√§sst, geht es in erster Linie darum, in den Dialog mit sehbehinderten Menschen zu treten. Das Dunkelmuseum bietet daf√ľr die geeignete Atmosph√§re, in der man sich mit den blinden Mitarbeitern ungezwungen √ľber die Thematik "Erblinden und Blindsein" austauschen kann. Hierbei werden selbstverst√§ndlich auch die negativen Aspekte wie Barrieren im Alltag und soziale Diskriminierung beleuchtet. Durch das Erleben am eigenen K√∂rper wir das theoretische Auseinandersetzen mit einer Sehbehinderung in die Praxis umgesetzt.

√úbrigens: Bei diesem ungew√∂hnlichen Museum handelt es sich um ein Integrationsunternehmen, das soziale Verantwortung mit wirtschaftlichem Handeln verbindet. Durch einen Besuch unterst√ľtzt ihr also auch eine Plattform, die als Arbeitsplatz f√ľr blinde und benachteiligte Menschen fungiert.

Schon gewusst? Blinde und Sehbehinderte werden in Deutschland nicht gez√§hlt. Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband fordert dies aber bereits seit einigen Jahren. Empirisch erhobenes Zahlenmaterial w√§re nicht nur wichtig, um Aufschluss √ľber die Situation von blinden Menschen zu geben, sondern auch um Entwicklungen √ľber das Erblinden von Menschen aufzuzeigen.

>> Mehr √ľber das Dialogmuseum gibt es im Stadtguide!

Schokoladenmuseum, Köln - Ein Kindheitstraum wird wahr...

Einmal wie Charlie Bucket eine Schokoladenfabrik besuchen… Ein wahrer Kindheitstraum… Der wahr werden kann!

Auf den sagenhaften 4000m¬≤ des K√∂lner Schokoladenmuseums dreht sich alles um des Deutschen liebste S√ľ√üigkeit. Neben den neu gestalteten Ausstellungsr√§umen, die √ľber den Grundstoff von Schokolade, also Kakao, informieren, k√∂nnt ihr auch die Maschinen in der gl√§sernen Schokoladenfabrik bestaunen und bei der Herstellung der leckeren Tafeln zuschauen. Das Highlight f√ľr Gro√ü und Klein ist wohl der eigens f√ľr das Museum gebaute Schokoladenbrunnen, der mit rund 200 Kilogramm warmer, fl√ľssiger Schokolade gef√ľllt ist.

>> Mehr √ľber das Schokoladenmuseum gibt es im Stadtguide !

Deutsches Sport & Olympia Museum, Köln - Höher, schneller, weiter

Sportfans aufgepasst, denn jetzt kommt ihr auf eure Kosten!

Im Deutschen Sport & Olympia Museum in Köln könnt ihr in knapp 3000 Jahren Sportgeschichte stöbern. Von der Antike bis zur Moderne erwarten euch Ausstellungen zu großen Sportlern, triumphalen Siege und auch bitteren Niederlagen. Wie war das Sportprogramm der antiken Griechen, welcher Sport zählt zum Trendsport und wie hat sich eigentlich der Sport und dessen Bedeutung im Laufe der Zeit weiterentwickelt? Zahlreiche Filme und Originalobjekte lassen euch vollkommen in die Welt des Sports eintauchen.

>> Mehr √ľber das Deutsche Sport & Olympia Museum gibt es im Stadtguide!

Auto- und Technikmuseum, Sinsheim - Neue Rekorde aufstellen

Ihr interessiert euch f√ľr alle m√∂glichen Fortbewegungsmittel, die mit Technik und Geschwindigkeit zu tun haben? Dann seid ihr im Auto- und Technikmuseum Sinsheim genau richtig. In den Ausstellungshallen warten alle m√∂glichen Vehikel darauf von euch entdeckt zu werden! Wertvolle Oldtimer, die Zeitzeugen l√§ngst vergangener Tage sind, treffen hier auf temporeiche Sportwagen, Motorr√§der aller Zeitepochen auf imposante Dampfloks und Formel-1-Legenden. Auch Landmaschinen und Rekordfahrzeuge, wie das schnellste raketengetriebene Landfahrzeug aller Zeiten, "The Blue Flame", sind in der einmaligen Ausstellung zu finden.

Besonderes Highlight sind die beiden voll begehbaren √úberschall Jets Concorde und Tupolev TU-144 . Technik zum Anfassen und Entdecken: Hier kann man sich genau in die Lage der prominenten Concorde Reisenden versetzen, die dieses luxuri√∂s und schnelle Transportmittel bis ins Jahr 2000 genutzt haben. Auch das Filmtheater und die wechselnden Veranstaltungen solltet ihr auf jeden Fall ber√ľcksichtigen!

Hier kommen alle männlichen, aber auch weiblichen Auto- und Geschwindigkeitsliebhaber jeden Alters definitiv auf ihre Kosten. Besonders die Entwicklung der einzelnen Fortbewegungsmittel im Zeitverlauf zu sehen ist sehr eindrucksvoll.

Unser Insider- Tipp: Das Auto- und Technikmuseum Sinsheim hat wirklich alles zu bieten, was das Herz von Auto- und Motorradliebhabern h√∂her schlagen l√§sst. Warum also nicht einfach mal einen Wochenendausflug mit den besten Kumpels hierher verlagern, oder das Museum als ruhiger Einstieg f√ľr den Junggesellenabschied nutzen? Adrenalin, Technik und ein bisschen Fachwissen k√∂nnen in Kombination mit der anschlie√üenden Party f√ľr die n√∂tige Abwechslung und ein besonderes Erlebnis sorgen!

>> Mehr √ľber das Auto- und Technik Museum gibt es im Stadtguide!

Museumsinsel, Berlin - Ein Universalmuseum


Mit sch√§tzungsweise 3 Millionen Besuchern pro Jahr ist die Museumsinsel, bestehend aus den Staatlichen Museen zu Berlin, der Spitzenreiter unter den meist besuchten Museen in Deutschland. Das Herzst√ľck der Museumsinsel bilden u.a. das Alte Museum von Karl Friedrich Schinkel, das Neue Museum mit dem √Ągyptischen Museum und der weltber√ľhmten B√ľste der Nofretete, die Alte Nationalgalerie und dem 1930 fertiggestellten Pergamonmuseum, in dem sich arch√§ologische Sch√§tze aus der Antike und Vorderasien befinden.

Kunstsch√§tze in all ihrer Vielfalt erleben- Das ist hier auf bislang einzigartige Weise m√∂glich. Exponate von unsch√§tzbarem Wert dokumentieren ein St√ľck Zeithistorie l√§ngst vergangener Tage. Der Besucher begibt sich auf eine Zeitreise, bei der viele wichtige Kunst- und Kultursch√§tze von der Antike bis in die Gegenwart mit Faszination betrachtet werden k√∂nnen.

Schon gewusst? Mit der Berliner Museumsinsel haben wir einen echten Hochkaräter unter den interessantesten Museen Deutschlands- Seit 1999 zählt der einzigartige Gebäudekomplex zum UNESCO- Weltkulturerbe. Übrigens: Die Museumsinsel wird permanent erweitert, renoviert und umgebaut. In diesem Jahr soll so die Eröffnung des neuen Aushängeschildes, der James- Simon- Galerie erfolgen.

Unser Tipp: Das Pergamonmuseum und das Neue Museum solltet ihr auf jeden Fall besuchen!

Kunst und Kultur geht uns alle etwas an- Zugegebener Ma√üen entspricht dieses Museum wohl am ehesten der klassischen Vorstellung eines Museums mit "alten Ausstellungsst√ľcken" und einer abstrakten Historie, die einige von euch m√∂glicherweise eher abschreckt. Aber dennoch sind die hier vorgestellten Exponate von unsch√§tzbarem Wert und trugen schlie√ülich auch ma√ügeblich zu der Gesellschaft bei, in der wir uns heute bewegen- Nicht umsonst zieht die Museumsinsel allj√§hrlich Millionen von Besuchern in ihren Bann und z√§hlt zu den ber√ľhmtesten Museen weltweit. Daher empfehlen wir auch denjenigen unter euch, die sich nicht sonderlich f√ľr Kunst interessieren, v√∂llig unvoreingenommen in diese Welt abzutauchen und sich von den mehrere Tausend Jahre alten Exponaten beeindrucken zu lassen.

>> Mehr √ľber die Museumsinsel gibt es im Stadtguide!

Klimahaus, Bremerhaven - Wetterf√ľhlig?!

Das Klimahaus Bremerhaven 8¬į Ost ist wohl mehr eine Erlebniswelt als ein Museum. Hier kann sich der Besucher auf bislang einzigartige Weise √ľber die Themen Klima, Klimawandel und Wetter informieren, indem er diese mit allen Sinnen am eigenen Leib erlebt! Entlang des 8¬į L√§ngengrades begibt man sich auf eine einzigartige Entdeckungsreise und erlebt alle Klimazonen der Erde hautnah. 5 Kontinente k√∂nnt ihr dabei auf eurer Weltreise bereisen und ich von vorherrschenden klimatischen Bedingungen √ľberraschen lassen. Ein Museumsbesuch der etwas anderen Art, bei dem man schwitzen, frieren und in jedem Fall staunen wird.

Vom Standort Bremerhaven geht es zun√§chst hoch hinaus auf eine Schweizer Alm. Klare Luft und ein atemberaubendes Panorama werden dann nach und nach durch die schonungslose Hitze der Sahelzone und den eisigen Temperaturen in der Antarktis abgel√∂st. Die Reise wird durch aufw√§ndige Aufnahmen und Inszenierungen zu einem echten visuellen Erlebnis. Aber auch die anderen Sinne kommen dank der zahlreichen exotischen Ger√ľche, Ger√§usche und Temperaturen auf ihre Kosten! Definitiv ein Erlebnis f√ľr gro√ü und klein! Neben dem spannenden und faszinierenden Erleben des Klimas werden aber auch die ernstzunehmenden Folgen des Klimawandels behandelt und das Bewusstsein dahingehend gesch√§rft.

Das Klimahaus Bremerhaven verbindet- Selbstverst√§ndlich geht es in erster Linie um das Klima und das Wetter auf der Erde, aber eng damit verwoben begegnen dem Besucher auch fremde Kulturen und Menschen, die unter den teils menschenfeindlichsten Bedingungen leben und √ľberleben. Die Menschen erz√§hlen von ihrem Alltag unter sengender Hitze oder eisiger K√§lte und freuen sich darauf, sich mit euch auszutauschen.

Unser Tipp: In dem hauseigenen Restaurant "Längengrad" könnt ihr euch nach der anstrengenden Expedition ausruhen und dank Snacks und Getränken wieder zu Kräften kommen.

>> Mehr √ľber das Klimahaus gibt es im Stadtguide!

Miniaturwunderland, Hamburg - Neue Welten betreten

Definitiv ein Erlebnis f√ľr gro√ü und klein wenn man zu Besuch im Hohen Norden ist. Da sich das Wetter in Hamburg ja bekanntlich nicht immer von seiner sch√∂nsten Seite zeigt, bietet der Besuch im Miniatur Wunderland zudem eine gelungene, wetterfeste Alternative an verregneten und kalten Tagen!

Hier findet man nicht nur die gr√∂√üte Modelleisenbahn der Welt, sondern bekommt auch v√∂llig neue Perspektiven vermittelt. Auch landschaftlich hat das Miniatur Wunderland einiges zu bieten. Schlie√ülich begibt man sich hier auf die wohl kleinste Weltreise der Welt, bei der man neben dem Harz und Hamburg, auch die Schweiz, Amerika, Skandinavien und die neue, liebevoll- errichtete Italienanlage aus der Vogelperspektive bewundern kann. Nat√ľrlich darf hier auch die originalgetreue Abbildung eines Flughafens, in dem Fall dem Knuffingen Airport nicht fehlen! Ein Erlebnis, bei dem definitiv nicht nur Modelleisenbahnfans auf ihre Kosten kommen, sondern sich allen Besuchern im wahrsten Sinne des Wortes 'neue Welten √∂ffnen'.

Das Miniatur- Wunderland ist √ľbrigens auch etwas f√ľr Kurzentschlossene, da hier die Pforten zur XXS-Welt bereits morgens gegen 8:00 ge√∂ffnet werden und bis mindestens 20:00 den staunenden Besuchern Einlass gew√§hren.

Unsere Empfehlung: Nehmt Euch Zeit! Hier gibt es so viel zu bestaunen und da einige Feinheiten erst auf den zweiten Blick erkennbar werden, sollte man definitiv gen√ľgend Zeit einplanen. Auch eine F√ľhrung ist definitiv lohnenswert, da man hier hinter die technischen Kulissen der computergesteuerten Nachbildungen blicken kann und echtes Insiderwissen vermittelt bekommt. Auch eine kostenlose Ticketreservierung √ľbers Internet ist empfehlenswert: Hier kann man nicht nur Geld, sondern auch unerw√ľnschte Wartezeiten einsparen!

>> Mehr √ľber das Miniatur Wunderland gibt es im Stadtguide!

Ozeaneum & Deutsches Meeresmuseum, Stralsund - In fremde Welten abtauchen

Einfach mal abtauchen und neue Welten entdecken- Das kann man im Ozeaneum, das 2010 zum Europ√§ischen Museum des Jahres gek√ľrt wurde, und im Deutschen Meeresmuseum in Stralsund.

Das Ozeanum umfasst thematisch die Welt der n√∂rdlichen Meere. Das Herzst√ľck bildet das Aquarium Offener Atlantik, das mit 2,6 Mio Liter Wasser auch gleichzeitig das gr√∂√üte Becken des Ozeaneums ist. Dass diese gigantischen Wassermassen nicht auf den Besucher einprasseln wird durch eine 30cm dicke Acrylscheibe verhindert. Hier trifft man auf Adlerrochen, gigantische Fischschw√§rme aus Makrelen die bizarre Formen bilden und zwei Ammenhaie. Ein weiteres Highlight des Ozeaneums sind in jedem Fall die Humboldt Pinguine: Das gro√üz√ľgige Gehege, bestehend aus einem Brutfelsen und dem Unterwasserbereich l√§sst sich sowohl von der Dachterrasse, als auch dem Tunnelgang aus hervorragend betrachten. Auch die weiteren Aquarien zu den Weltmeeren Nord-und Ostsee beeindrucken durch ihre Artenvielfalt.

Schon gewusst? Frau Dr. Angela Merkel und das dänische Kronprinzenpaar haben der gefährdeten Pinguin-Art bereits einen Besuch abgestattet.

Besonders imposant ist die in Kooperarion mit Greenpeace entstandenen Dauerausstellung "Riesen der Meere". Hier hängen maßstabsgetreue Abbildungen von Blauwalen und weiteren Meeresgiganten, die durch deren Laute begleitet werden. Von Liegen aus, die den Meeresgrund simulieren, kann man diesen eindrucksvollen Klängen lauschen und die Giganten aus bislang unerkannten Blickwinkeln bewundern.

Auch die wechselnden Ausstellungen, wie die aktuelle Präsentation "Kraken & Konsorten" sind in jedem Fall einen Besuch wert.

Unser Tipp: Auch wenn das Ozeaneum und das Meeresmuseum r√§umlich voneinander getrennt sind, sollte man auf jeden Fall ein Kombiticket kaufen, um beide Welten zu entdecken- Hierf√ľr unbedingt gen√ľgend Zeit einplanen!


Das Meeresmuseum widmet sich dem Mittelmeerraum und den tropischen Gew√§ssern. Hier trifft man auf eine farbenintensive Korallenwelt mit bizarr anmutenden Fischen, Mur√§nen und Rochen, die sich gerne hinter oder unterhalb von zerkl√ľfteten Felsw√§nden verstecken, und den Helden aus "Findet Nemo" - Den Clownfischen.

Ein echtes Highlight ist das gigantische Schildkrötenbecken, das 350.000 Liter Wasser fasst. Auch das zweitgrößte Becken, in dem die Haie und Rochen beheimatet sind, lädt zum Staunen und Verweilen ein. Allein das Ambiente der ehemaligen gotischen Hallenkirche, in der man nun die unterschiedlichsten Unterwasserbewohner in all ihrer Vielfalt bewundern kann, ist sehr imposant.

Unser Insider Tipp: Auf keinen Fall die F√ľtterungen verpassen! Sowohl die Hai- als auch die Schildkr√∂tenf√ľtterungen sind ein echtes Highlight! Jeden Donnerstag kann man au√üerdem ab 11:00 die Taucher bei ihrer Stippvisite im Schildkr√∂tenbecken beobachten.

>> Mehr √ľber das Ozeaneum & Deutsche Meeresmuseum gibt es im Stadtguide!

Schaut doch mal vorbei...

RestaurantSeid f√ľr die verschiedensten Themen gewappnet:

Hier sind weitere stadtleben.de-Redaktions-Artikel!

Tipps f√ľr Spa√ü- und Erlebnisb√§der in Deutschland

Tipps f√ľr Kinos in Rhein-Main

Tipps f√ľr Action & Abenteuer in Deutschland

Tipps f√ľr Ausfl√ľge mit Kindern in Deutschland

Tipps f√ľr Themen- & Freizeitparks in Deutschland

Zum Schluss seid ihr gefragt!

Haben wir eine Location vergessen oder du kennst einen absoluten Geheimtipp, den wir auch kennen m√ľssen?!

Schreibt uns eure Anregungen und W√ľnsche an redaktion@stadtleben.de!

Wir freuen uns √ľber euer Feedback!

Unterhaltung