Stadtauswahl:
Umkreis: 25 km
Berlin
🕘 Wörter: 696 • Bilder: 15 • Lesedauer: ca. 2 Minuten

Tipps ⛄ Das hilft gegen den Winterblues ☕ 2021

Was könnt Ihr gegen die schlechte Winterstimmung tun? Hier erfahrt Ihr es.

Tipps für dunkle Tage: Das hilft gegen den Winterblues
© Pexels - Andrea Piacquadio

Kurze Tage, schlechte Laune. Auch vom Winterblues befallen? Hier findet Ihr Tipps, was Ihr tun könnt, wenn die dunkle Jahreszeit aufs Gemüt schlägt.

Wenn der Wecker klingelt, ist es draußen noch dunkel, und wenn man das Haus verlässt, regnet es vielleicht auch noch. Und nach Feierabend ist das bisschen Sonne auch schon wieder verschwunden. Kaum jemandem schlägt das nicht aufs Gemüt. 

Einen regelrechten Winterblues erleben daher nicht nur wetterfühlige Menschen in den Monaten mit den kurzen Tagen. Wenn Ihr Euch auch matt und lustlos fühlt, und Euch mit dem Zustand nicht bis zum nächsten Frühling abfinden wollt, könnt Ihr etwas gegen den Blues tun – sagen jedenfalls Mediziner.

Unsere Vorstellungen und Empfehlungen

BlumenEin bisschen Frühling für Zuhause

Blumen © Pexels - Secret Garden
Blumen © Pexels - Babby K
Blumen © Pexels - Secret Garden
Ihr schaut aus dem Fenster und alles ist grau? Holt Euch etwas Frühling nach Hause und stellt einen schönen bunten Blumenstrauß auf den Tisch. Die strahlenden Farben und der gute Duft wird Eure Stimmung anheben.

Die richtige ErnährungEin gesunder Lebensstil

Avocado © Pexels- Taryn Elliott
Gewürze © Pexels - Shantanu Pal
Dunkle Schokolade © Pexels - Eva Elijas
In dieser Zeit helfen Euch Lebensmittel, die den Körper nicht noch zusätzlich belasten und träge machen. Wir empfehlen viele frische Zutaten, wie Obst und Gemüse. Beispiele für Energie-Lieferanten sind Bananen, Ananas, Datteln, Feigen, Avocados, Nüsse, Haferflocken, Fisch, Sojabohnen, ungeschälten Reis und – in Maßen – dunkle Schokolade.
Auch Gewürze, die uns innerlich “aufheizen”, helfen unserem etwas wintermüden Stoffwechsel. Zum Beispiel können Ingwer, Chili, Pfeffer und Zimt Euren Organismus etwas in Schwung bringen.

Frische LuftHat noch niemandem geschadet

Wir empfehlen Euch, mehr Zeit an der frischen Luft zu verbringen und öfter mal das Auto stehenzulassen und mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Wenn der Weg zu lang ist, könnt Ihr auch die Mittagspause für einen kleinen Spaziergang nutzen.

Früher aufstehenWer früh aufsteht ist, länger wach

Es kann tatsächlich die negativen Gefühle verstärken, wenn man zu lange schläft oder zu viel Zeit im Bett verbringt. Das macht viele Menschen träge und drückt zusätzlich die Stimmung. Um den Winterblues zu vertreiben, kann es deshalb helfen, den Wecker früh zu stellen – auch wenn es auf den ersten Blick paradox erscheinen mag.

Mehr LichtNicht nur Blumen brauchen Licht

Wenn Ihr aber trotz der Aktivitäten an der frischen Luft nicht genug Tageslicht abbekommt, kann eine Lichttherapie helfen. Tageslichtlampen findet Ihr schon ab um die 30 €. 
Die spezielle Lampe, die sehr starkes und helles Licht abgibt, soll das trübe Gefühl vertreiben und das Energieniveau sowie die Stimmung anheben. 
Für ein optimales Ergebnis ist eine tägliche Anwendung notwendig - am besten vormittags.

Viel BewegungIst gut für Körper und Seele

Sport draußen © Pexels - Ketut Subiyanto
Sport draußen © Pexels - Andrea Piacquadio
Sport Dehnen © Pexels - Burst
Auch Sport ist hilfreich, um den Winterblues zu vertreiben. Joggen in der Natur ist optimal, aber auch andere Sport-Arten sind empfehlenswert. So kann man sich den Winterblues gewissermaßen aus den Knochen laufen, radeln oder schwimmen. 

Ein entspanntes BadAn kalten Wintertagen

Baden © Pexels - Burst
Baden © Pexels - cottonbro
Baden © Pexels - Taryn Elliott
Das Beste gegen kalte Füße ist ein schönes warmes Bad. Füllt die Badewanne, schnappt Euch ein Buch und genießt die schönen Seiten am Winter. Die Wärme und der Duft werden das Wohlbefinden ganz bestimmt steigern. Wir empfehlen Badezusätze mit blumigen Düften, wie Lavendel, die Euch an Frühling und Sommer erinnern.

Und sonst?Es gibt noch einiges mehr

Ausschlaggebend ist auch die eigene Herangehensweise an Herbst und Winter. Hilfreich ist es, eine positive Einstellung zur Jahreszeit zu finden und nicht mit Widerwillen und Angst in die Winterzeit zu gehen.

Ihr könnt die dunklen Monate schön gestalten und Euch in dieser Zeit verwöhnen: durch fröhliche Farben, Lieblingsmusik, Massagen oder auch Düfte, die Euch an den Sommer erinnern.

Du suchst mehr zum Thema Naturheilkunde in Berlin?

In unserem Stadtguide gibt es noch weitere Vorstellungen und Einträge im Bereich Dienstleistungen zu der Kategorie Naturheilkunde in Berlin.

Jetzt im Stadtguide anschauen

Dich interessieren weitere Tipps und Vorstellungen?

Wir arbeiten stetig daran, unsere Redaktions-Guides zu erweitern und auf dem aktuellen Stand zu halten. Natürlich sind wir aber auch für Vorschläge offen und freuen uns über Dein Feedback!

Regionales - Berlin und Umgebung:

Bundesweit:

Was fehlt zum perfekten Guide? Jetzt seid Ihr gefragt!

Haben wir eine Vorstellung, eine Location oder einen Hot-Spot vergessen oder Ihr kennt einen absoluten Geheimtipp, den wir auch vorstellen müssen?!

Schreibt uns Eure Anregungen & Wünsche mit dem Betreff "Das hilft gegen den Winterblues" an redaktion@stadtleben.de!

Wir freuen uns über Euer Feedback!

Jetzt ist es an Euch, alle Tipps auszuprobieren!
Wir wünschen Euch dabei viel Spaß, Genuß und einen schönen Tag.
Euer stadtleben.de-Team.


Jetzt Deinen Vorschlag senden

Du bist Location-Betreiber? Werde mit stadtleben.de im Netz gefunden!

Wir präsentieren das ganze Jahr viele regional ausgerichtete und thematische Guides mit Empfehlungen von Gastronomie über Fitness & Sport bis zur Freizeitgestaltung. Du siehst im Video unser Potential, bist Inhaber/Betreiber einer Location/eines Unternehmens/eines Startups und möchtest gerne bei stadtleben.de vorgestellt werden? Dann melde Dich sehr gerne mit einer kurzen Beschreibung Deiner Location oder Dienstleistung. Wir kümmern uns dann um Dein Anliegen.

Jetzt Kontakt herstellen